Das Geheimnis der Zeit

Seelenzeit gegen den Herbstblues
Das Geheimnis der Zeit · 29. September 2021
Kennst du es auch dass dich die ersten kalten, grauen Tage nach dem Sommer in ein Stimmungstief stürzen? oder du dich innerlich dagegen wehrst, dass nun schon wieder die dunkle Zeit bevorsteht? Kennst du diese Zeiten in denen du dich kraftlos und erschöpft fühlst und die Lebensfreude nur noch selten bei dir zu Gast ist? Oft schleichen sich diese Zustände gerade im Herbst an und bleiben den Rest des Winters bei uns, wenn wir nicht den Anfängen wehren. lese hier was du dagegen tun kannst....

Das Geheimnis der Zeit · 01. November 2019
Kennst du es auch: du möchtest etwas loslassen, eine schlechte Gewohnheit, oder sogar einen Menschen der dir nicht mehr gut tut. Und du tust ganz viel dafür, strengst dich an und vielleicht schaffst du es sogar. Doch dann irgendwann wenn du es schon fast vergessen hast, holt es dich überaschend wieder ein. Vielleicht eine leichte Abwandlung, jedoch ganz klar, das Gleiche in grün. Vielleicht nimmst du dir schon kein Loslassen mehr vor, weil du denkst, es klappt doch eh nicht. Bild: S. Borrink

Das Geheimnis der Zeit · 19. März 2019
Bevor wir etwas Neues beginnen, sammeln wir zunächst Kraft. Traditionell ist der Winter die Zeit in der Mensch und Natur ruhen. Heute ist davon leider nicht mehr viel übrig geblieben, zumindest nicht für die Menschen in unserer sogenannten zivilisierten Welt. Doch so manch einer wird zur Ruhe gezwungen, durch eine Erkältung zum Beispiel... auch das kann eine Art des Kraft sammelns werden, wenn wir uns darauf einlassen und erlauben dass sich etwas in uns erneuern möchte. ...

Das Geheimnis der Zeit · 02. Dezember 2018
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und lädt uns ein noch einmal zurück zu schauen. Was geschehen ist, ist geschehen und die Vergangenheit können wir doch eh nicht mehr ändern, so höre ich oft. Kann sein, genau wissen wir es jedoch nicht. Was ich weiß ist, dass die Art und Weise, wie wir auf die Vergangenheit schauen einen wesentlichen Unterschied macht. Können wir aus der Seelenperspektive und mit Augen der Liebe auf das Gewesene blicken, so hat das einen wundervollen Effekt!