· 

Die Welt der Feen

Feen sind uns nur über Märchen und Sagen überliefert!

Feen sind den meisten Menschen unserer Zeit & Region, nur noch über Märchen bekannt und werden daher für Fantasiewesen gehalten. Dabei gehören die Feen zu den feinstofflichen Welten der Erde dazu, genauso wie beispielsweise Natur &- Elementarwesen. Früher haben alle diese so genannten unsichtbaren Völker mit den Menschen zusammen gewirkt; auch davon berichten noch die Märchen.

Als jedoch das Prinzip „ teile und herrsche“ sich verbreitete und die Menschen sich von ihrer ganzheitlichen Sicht- und Lebensweise entfernten, begann die Spaltung zwischen Mensch und der Anderswelt. Zuletzt wurden höchstens noch die Engel als Boten des himmlischen Reiches in der Wahrnehmung zugelassen. Die Erde jedoch mit ihren feinstofflichen Welten wurde beherrscht und ausgebeutet und sogar als böse bezeichnet. In meinem nächsten Blog wo es um die Elfen geht werde ich näher auf die Geschichte eingehen! Hier nun springen wir gleich in ein zukunftweisendes Jetzt!

Eine ganze Weile war uns als Menschheit der Zugang zu den feinstofflichen Welten der Erde verwehrt.

Das diente sowohl dem Schutz der Wesen als auch dazu den Menschen die Erfahrung der Trennung zu ermöglichen.

 

In der neuen Zeit sind die feinstofflichen Welten wieder leichter zugänglich

Da wir nun die Schwelle zur neuen Zeit überschritten haben, beginnen wir auch wieder Zugang zu erhalten zu den feinstofflichen Ebenen der Erde.

Selbst wenn unser Verstand dem nicht glauben kann, so gibt es in uns ein neues Wahrnehmungspotential was darauf wartet wachgeküsst zu werden.

Du musst also nicht mehr auf den Prinz warten oder einen Frosch küssen ;-)

Du kannst  am 24.Mai zum Klangteppich  kommen! An diesem Abend möchte ich dich einladen auf eine Reise in die Welt der Feen.

 

Die Feen werden häufig mit den Elfen verwechselt,

doch sie sind von ganz anderer Natur und haben auch ganz andere Aufgaben. Während dem die Elfen sehr stark mit der Pflanzenwelt verbunden sind

und dafür sorgen dass die Pflanze, der sie angehört gut gedeihen kann, sind Feen den Menschen viel ähnlicher.

Dabei gibt es ganz unterschiedliche Feen, die verschiedene Wirkbereiche haben.

Was ihnen gemeinsam ist, ist dass sie eng mit dem Schicksal der  Menschen verwoben sind.

Der Begriff Fee kommt von FATA was Schicksal bedeutet. Eine der bekanntesten Feen ist wohl die 13. Fee aus dem Märchen Dornröschen.

Da die Feen im Bereich Schicksal wirken, wird ihnen seit jeher eine besondere Macht zu gesprochen. Das Schicksal galt früher als unabänderlich und auch wenn das Wort heute ein bisschen aus der Mode gekommen ist, so ist es doch so dass wir unbewusst diesem Glauben noch anhängen. Feen jedoch können unser Schicksal mildern oder ihm gar einen zusätzlichen neuen Weg weisen.

Eine Fee kann Wünsche erfüllen, beschützen, Hinweise geben, uns begleiten auf gefährlichen Wegen. Sie kann uns die Augen öffnen für das Schöne und Verborgene oder auch für das was wir schon lange verdrängen und vor uns selbst verstecken. Das kann sowohl unsere eigene Größe sein, unsere noch verborgenen Talente, oder auch ungeliebte, vernachlässigte Anteile unserer Selbst.

 

Die verschiedenen Wirkbereiche der Feen

Je nach dem welchem Wirkbereich eine Fee angehört und je nachdem welche Aufgabe sie hat, zeigt sie sich uns in unterschiedlichen Farben.

 

Weiße Feen  haben mit dem Thema Neuanfang zu tun. Ihre Zeit ist die Wintersonnenwende, der tiefste Winter, in dem sie uns das neue Licht bringen! Sie werden in manchen Gegenden die Saligen genannt. Sie können sich verwandeln und uns auch als Mensch begegnen. Sie gelten als hilfsbereit und können uns Hinweise geben wenn wir uns verirrt haben.

 

Eine schwarze Fee zeigt uns den Weg zu unserer eigenen Weisheit und Macht. Die weise Macht in uns, die wir nur dann in Anspruch nehmen können wenn wir bereit sind Verantwortung für unser Leben in allen Bereichen zu übernehmen. Diese Fee begleitet uns, wenn wir tief in unsere unbewussten Schichten eintauchen um dort das Potential zu befreien was noch in uns schläft oder an alte Verletzungen gebunden ist. Auch wenn eine solches "Tieftauchen" zunächst unangenehm und schmerzhaft sein kann, so bringt es uns letztlich mit unserem wahren Selbst in Kontakt, aus dem wir unendliche Kraft und Weisheit schöpfen können. Insofern lohnt es sich immer diesen Weg zu gehen; das Schöne ist dass er in Begleitung einer schwarzen Fee seine Schrecken verliert!

 

Blaue Feen werden mit Güte, Weite und dem Himmel selbst assoziiert. Sie erinnern an die göttlichen Himmelsköniginnen wie Nut aus Ägypten oder Maria aus der christlichen Tradition. Sie bringen in uns ein tiefes Vertrauen zum Leuchten, da sie uns einen Geschmack von unserer Einbindung in den Kosmos und seine Zyklen vermitteln. In Verbindung mit diesem Wissen, spüren wir uns getragen und geborgen in einem großen Zusammenhang der unser menschliches Dasein weit übersteigt und unserer Seele erlaubt ihre Flügel weit aufzuspannen. Wer jemals dieses Gefühl erlebt hat weiß wie sich Freiheit und Geborgenheit verbinden lassen.

 

Die Liste der Feen ließe sich endlos fortsetzen, doch will ich euch hier nur noch an eine weitere erinnern, die auch den meisten aus der Artussage bekannt sein dürfte: es ist die Fee Morgana, die Hüterin von Avalon. Welche Art von Fee ist sie? Ihr Name verrät es uns, Mor kommt von Meer und auch die Insel Avalon liegt im Meer. Sie wird auch als die Dame vom See oder die Hüterin der Quelle beschrieben. Sie erinnert uns an die Zeit die wir im Wasser verbrachten und über das Wasser bringt sie unsere Seele zurück nach Hause wenn diese unseren Körper verlässt. Genauso jedoch kann uns diese Fee zur Seite stehen wenn es darum geht Überholtes loszulassen, wenn Anteile von uns sterben, weil sie uns nicht mehr dienen können.

 

Alle Sagen und Märchen die überliefert sind von den Feen,  möchten uns aufmerksam machen dass es noch mehr gibt jenseits unserer alltäglichen Wirklichkeit. Sie zeigen uns Parallelwelten und Realitäten die neben der unsrigen existieren ob wir sie nun wahrnehmen oder nicht, sie sind da und wirken in unser Leben hinein! Wenn wir uns für sie öffnen, begleiten und beschützen sie uns, stehen uns bei in herausfordernden Zeiten, zeigen uns neue Wege und beschenken uns mit ihren Gaben!

 

Manchen alten Schriften zufolge sind Feen die feinstofflichen Überreste der Göttinnen einer vorpatriarchalen Zeit. Als jedoch die patriarchalen Religionen erstarkten, begannen sie alles was an die Größe und Macht des Weiblichen erinnerte, zu verbannen und zu verbieten. So kam es dazu dass dieses Wissen nur noch in verschlüsselter Form weiter gegeben wurde…zum Beispiel in den Märchen, die jedoch keinesfalls nur für die Kinder gedacht waren.

 

Was auch immer die Feen waren oder sind, wir können sie auch symbolisch sehen für Fähigkeiten die uns Menschen innewohnen.  Uns zu verwandeln und heilsamen Einfluß auf unser Umfeld zu nehmen. Neues zu schöpfen und zu erschaffen sowie die Fähigkeit, hellzusehen, vorausschauend zu wirken, tiefe Einsichten und Erkenntnisse jenseits des Verstandes zu gewinnen, gehören dazu.

 

Möchtest du mehr über die Welt der Feen erfahren und tiefer in sie eintauchen dann komm am  24. Mai zum Klangteppich.

Hier biete ich die Möglichkeit die Welt der Feen erfahrbar zu machen. Du kannst sie fühlen, hören, sehen oder erhälst einen "Geschmack " davon. Was auch immer dein Weg der Wahrnehmung ist, hier bist du eingeladen dich berühren zu lassen von einer anderen Welt. Eine vergessene und manchmal verloren geglaubte Welt. Doch, es gibt sie noch die Welt der Feen!

Und  wahrscheinlich merkst du dass sie dir eigenartig  vertraut vorkommt, in dem Moment in dem du in sie eintauchst.

 

Zugang zu deinen Talenten, Fähigkeiten, oder zu "heilsamen" Kräften die deine Gesundheit stärken!

Im Kontakt mit den Feen, findest du möglicherweise den Zugang zu Fähigkeiten und Talenten die noch in dir schlummern, oder sie zeigen dir den Weg in das Neue noch Unbekannte das du erforschen möchtest. Manche Feen geben uns eine heilsame Tinktur oder zeigen uns eine Pflanze für ein körperliches Leiden oder um allgemein deine Gesundheit zu stärken . Jede von uns hat ihre ganz individuelle Wahrnehmung und eigenen Weg  zu "ihrer" Fee ! Im Klangteppich biete ich einen geschützten Ort und begleite dich mit schamanischen Gesängen.

 

Hier kannst du mehr zum Klangteppich und dem Ablauf eines Abends  lesen.

Wenn du dich gleich anmelden möchtest: hier gehts zur Anmeldung !

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marianne (Donnerstag, 30 August 2018 22:09)

    Wie schön. Danke. Mir tat es gerade gut, von der 13. Fee zu lesen, und dass Feeen das Schicksal mildern können. Das hilft mir gerade �