· 

Die Vision deiner Seele

Seelentraum
Bildquelle: khaled aljaber

Warum deine Seele auf die Erde gekommen ist

Jede Seele die auf die Erde kommt bringt eine Vision mit, einen Traum, den sie hier verwirklichen möchte. Manche sprechen auch von Seelenaufgabe oder Seelenplan. Mit gefällt der Begriff Seelentraum am besten. Denn das was sie sich für dieses Leben auf der Erde vornimmt, träumt unsere Seele zunächst. Sie bereitet es sozusagen vor auf anderen Ebenen. Diese Ebenen können wir uns am besten vorstellen, wenn wir an unsere Träume denken. Dabei meine ich sowohl die Träume die wir beim Schlafen erleben, als auch die Träume die aus unseren Sehnsüchten und Wünschen entspringen. Aus deinen Schlafträumen kennst du es vielleicht dass du dich mit Menschen triffst, die du aus diesem Leben gar nicht kennst und doch seid ihr euch nah und vertraut. Oder du hast plötzlich ungewöhnliche Fähigkeiten wie Fliegen oder bist in sekundenschnelle an einem anderen Ort. Es können sich verschiedene Orte und Handlungen miteinander vermischen, die in der Alltagrealität, weit voneinander entfernt sind. Das alles sind Seelen-Talente.

 

Auch das sogenannte Tagträumen, in dem wir uns die Erfüllung unserer Sehnsüchte und Wünsche ausmalen, kann uns auf die Spur bringen zu unserem Seelenplan. Der Seelenplan entspricht dem, was sich unsere Seele einst vorgenommen hat, bevor sie losgeflogen ist um auf der Erde in einem menschlichen Körper zu landen.

 

Wie kommt es denn dass es uns manchmal so schwer fällt den eigenen Seelentraum zu leben?

Die eigene Seelenaufgabe zu kennen, den Grund zu erfahren warum wir wirklich hier sind, ist etwas was wohl die meisten Menschen die sich mit Spiritualität beschäftigen, umtreibt. Auch für mich selbst war es  ein Thema, was mir immer mal wieder zu schaffen machte. Obwohl ich schon in jungen Jahren meine sogenannte Berufung erkannt habe und meinen Seelenbotschaften intuitiv folgte, war ich immer wieder  verunsichert. Es gab Zeiten in denen ich alles anzweifelte und nicht länger sicher war ob ich wirklich auf meinem Seelenweg war, oder ob ich vielleicht doch nur einer Illusion aufgesessen war. Das waren im Nachhinein betrachtet,

  • die Zeiten in denen es einen Umbruch oder ein Up-date gab,

Zeiten in denen das Alte schon überholt war, doch das Neue noch nicht so richtig sichtbar war. In diesen Zeiten wusste ich plötzlich nicht mehr wie ich meinen Seelentraum, meine Lebensvision umsetzen oder fortführen konnte. Das was mir bis dahin gut gelungen war, verlor an Bedeutung und bereitete mir keine Freude mehr. Etwas in meinem Inneren wusste dann schon, dass es vorbei ist, doch das Neue war noch nicht sichtbar und das Loslassen fiel mir schwer. Das sind jene Zeiten in denen sich der Abschied von dem Bewährten, so anfühlt wie ins Leere zu fallen. Es ist schon offensichtlich dass das bekannte Lieblingskleid zu eng geworden ist, doch das Vertrauen dass wir es schaffen über uns selbst hinaus zuwachsen, ist noch wackelig. Stattdessen riskiert dann der Zweifel die Oberhand zu gewinnen. Doch genau in dieser Zeit  ist es so wichtig dem Vertrauen genug Raum und Nahrung zu geben. Denn auf dem Fundament des Vertrauens kann das Neue am Besten gedeihen und wachsen. Hier kann uns jemand helfen die um diese Phasen weiß und sie selber schon durchlebt hat. Denn diejenige hat genug Zuversicht um dich durch die unsicheren Zweifelzeiten hindurch zu lotsen.

 

Und dann gibt es auch noch

  • die ungeliebten Kapitel im Traumbuch der Seele

Das sind jene Zeiten in denen sich das Umsetzen des eigenen Seelentraums, alles andere als traumhaft anfühlt!

Es gibt jene Wegabschnitte die sich zäh und anstrengend anfühlen. Es gibt so ne  Kapitel im Buche meiner Seele für dieses Leben, die mir gar nicht gefallen haben und die ich deswegen zunächst nicht als solche erkennen und wertschätzen konnte. Vor allem nicht die Kapitel mit den Hindernissen, die mich aufhielten oder mit Erlebnissen die mein Vertrauen in mich selbst schwinden ließen. Die mit den Situationen in denen ich strauchelte oder sogar hinfiel oder die Zeiten in denen mein Mut angesichts der täglichen Herausforderungen sank und ich verzweifelte.

 

All diese Seiten aus meinen Seelentraumbuch hätte ich am liebsten gestrichen, weil ich mir in der Zeit in der ich drin steckte, nicht vorstellen konnte, dass sie zu meinem Seelentraum dazu gehören würden. Vielmehr dachte ich, ich wäre auf dem falschen Weg oder auf einem Umweg oder in einer Sackgasse. Bis ich merkte dass genau diese Zeiten mich stark gemacht haben, dauerte es eine Weile. Heute weiß ich,  ohne diese Kapitel würde etwas ganz Wichtiges fehlen: tiefes Mitgefühl und echte Selbstliebe. Diese habe ich genau dort entwickelt und ohne diese beiden, wäre weder mein Leben noch meine Arbeit als Beraterin so wertvoll und erfüllend, wie sie es jetzt sind.

 

Manchmal brauchen wir eine Hebamme

Und ich schreibe dir hier so ausführlich über meine eigenen Erfahrungen, um dich zu ermutigen dir Hilfe und Unterstützung zu holen, wenn du merkst du kommst nicht weiter, oder hast den Sinn und die Freude verloren, oder fühlst dich ausgelaugt und dauererschöpft. Es heißt nicht zwangsläufig, dass du nicht mehr auf deinem Weg bist, es bedeutet nicht unbedingt, dass du weit weg bist von deinem Traum, doch es kann sein, dass du Unterstützung brauchst. Es kann sein dass du eine "Geburtsbegleiterin" brauchst, jemand die dir hilft dein neues Kapitel in deinem Traumbuch als solches zu erkennen. Und  im 2. Schritt  dir Schlüssel & Werkzeuge zugänglich macht, um es zu leben.

Manchmal brauchen wir auch die Sicht einer Aussenstehenden, die dir aufzeigt was alles schon gut ist, was du wertschätzen kannst, um dann mit neuer innerer Stärke, die Dinge anzugehen die noch nicht so gut laufen, die du ändern möchtest, oder die eines update bedürfen.

 

In einer Einzelsitzung helfe ich dir gerne dabei dich mit deinem Seelentraumbuch zu verbinden. Ich unterstütze dich dabei deinen Zugang dahin zu finden und die Hindernisse aus dem Weg zu räumen, die dich bis jetzt zurückhalten deine Seelentraum zu leben.Ich lotse dich ebenso gerne durch unsichere Umbruch- und  Zweifelzeiten.

Wenn du noch Fragen hast zur Einzelbegleitung allgemein oder mehr Informationen zum Thema Seelentraum möchtest

Reserviere dir   hier  einen Termin für ein kostenloses Vorgespräch

Im nächsten Blogartikel schreibe ich über  5 wichtige Schlüssel, die es dir leicht machen die Tür zum Neuen zu öffnen.

Hinterlasse mir gerne hier einen Kommentar, oder teile deine eigenen Erfahrungen mit deinem Seelentraum.

Ich freue mich über dein Feedback zum diesem Artikel und auch wenn du deine Fragen zu diesem Thema hier mitteilst.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0