Der Klangteppich

 

Die Welt ist Klang und über unsere Ohren können wir tiefere Ebenen wahrnehmen als über das Auge. Alles was besteht hat einen Klang, eigene Töne, ein Lied sozusagen,

ob es sich dabei um einen Planeten handelt oder um eine Maus.

Dass Klänge uns tief berühren können und sogar heilsame Kräfte haben ist mittlerweile bekannt. Klänge können noch viel mehr! Sie können andere Welten hörbar und fühlbar machen.

 

Es werden also über die Klänge, Dimensionen wahrnehmbar die uns im Alltag meistens entgehen weil wir sie allgemein ignorieren.

Mit dem Klangteppich lade ich dich ein auf eine Reise in andere Daseins-Ebenen. Mit schamanischen Gesängen biete ich dir die Möglichkeit, dir selber auf eine ungewöhnliche Art zu begegnen: du kannst Zugang finden zu deinen eigenen, vielleicht lange vergessenen Seelenlandschaften,

zu Aspekten die dir in deinem Alltag verschlossen sind, nach denen du dich jedoch sehnst oder die nach dir rufen.

 

Der Klangteppich hat sich gewandelt. Ab sofort werden die Klangteppichabende jeweils unter einem Thema stehen.

Bei allen Themen dreht es sich um

Die Erneuerung unserer Verbindung zur Erde und ihren feinstofflichen Welten.

 

Warum ist das Gefühl der Verbundenheit so wichtig ?

Viele unserer  Probleme, Symptome oder gar Krankheiten haben damit zu tun, dass wir als Menschen fragmentiert leben. Wenn wir geboren werden sind wir noch im Zustand des Seins und fühlen uns mit allem verbunden. Als Kinder lernen wir dann schon früh, diesen Zustand aufzugeben zu Gunsten einer Wahrnehmung die sich sehr auf den Verstand konzentriert. Wir lernen zu zerteilen, zu trennen, zu analysieren. So sinnvoll diese Art des Ordnens und Erkennens auch sein mag, führt sie uns, wenn sie zu einseitig angewandt wird,  in ein Gefühl des Getrenntseins und wir verlieren das Gefühl und die Wahrnehmung für die Verbundenheit, die allem zu Grunde liegt.

So kommt es, dass viele von uns  vergessen haben, dass wir Teil der Erde sind!  Doch selbst wenn wir es schon wissen, vergessen wir im Alltag häufig dass wir zutiefst verbunden sind mit dem schönen blauen Planet auf dem wir leben. Obwohl es so banal klingt und gleichzeitig sehr offensichtlich ist, so nehmen wir viel zu selten bewusst wahr dass die Erde uns trägt, uns nährt und uns mit allem versorgt was wir brauchen. Weil wir es nicht mehr wahrnehmen, können wir es häufig nicht mal annehmen, weil wir uns unbewusst dagegen wehren. Deswegen brauchen wir ein Update unserer Erdverbindung!

 

Die Struktur des Abends bleibt weitestgehend erhalten, hier nochmal in Kürze der Ablauf, für die die noch nicht dabei waren.

 

Kommender Klangteppich:

am 14. Juni: Elfen und Naturwesen

Neulich im Jenischpark entstand spontan ein Gespräch mit den Elfen der Gräser. Ich hatte die Gelegenheit ihnen Fragen zu ihrer Welt zu stellen und ihre Antworten haben mir einen neuen, tieferen Einblick in die großen Zusammenhänge gegeben. So weiß ich jetzt mehr über die Unterschiede zwischen  Naturwesen und Elementarwesen und wie sie interagieren. Das Spannendste jedoch ist, dass die Elfen  mir mitgeteilt haben, wie wir Menschen mit ihnen zusammenwirken können und so zur Herstellung eines Gleichgewichtes beitragen, was allen Wesen der Erde dient!   Sowohl den Pflanzen als auch Tieren, dem  Menschen  und der Erde selbst.

Darum wird s im kommenden Klangteppich gehen. Zusammen mit den Elfen können wir beitragen zum besseren Verständnis zwischen den Welten der Erde, die Kommunikation & Verbindung dieser stärken und auf diese Art mitwirken an einer neuen Balance!

Ich freu mich auf dich wenn du dich den Elfen verbunden fühlst, oder der  Natur, Menschheit & Erde  oder dich einfach gerufen fühlst mitzuwirken.

Möchtest du mehr lesen, hier gehts zum  Zwiegespräch  mit den Elfen !

Falls du dich direkt beim Klangteppich anmelden möchtest, geht das hier ....

 

 

Vergangene Klangteppiche:

Klangteppich am 24. Mai: Die Welt der Feen

Feen sind den meisten Menschen unserer Zeit & Region, nur noch über Märchen bekannt und werden daher für Fantasiewesen gehalten. Dabei gehören die Feen zu den feinstofflichen Welten der Erde dazu, genauso wie beispielsweise Natur & - Elementarwesen. Früher haben alle diese so genannten unsichtbaren Völker mit den Menschen zusammen gewirkt, auch davon berichten noch die Märchen.

Die Feen werden häufig mit den Elfen verwechselt, doch sie sind von ganz anderer Natur und haben auch ganz andere Aufgaben. Während dem die Elfen sehr stark mit der Pflanzenwelt verbunden sind und dafür sorgen dass die Pflanze, der sie angehört gut gedeihen kann, sind Feen den Menschen ähnlicher.

Dabei gibt es ganz unterschiedliche Feen, die verschiedene Wirkbereiche haben....mehr lesen

 

Klangteppich am 19. April: Erneuerung deiner Erdverbindung

Hier werden deine energetischen Verbindungen zum blauen Planeten erneuert. Deine Seele erhält erneut Zugang zu Bereichen die lange Zeit verschlossen waren. Dadurch hast du neue Möglichkeiten deine Talente und Fähigkeiten hier auf Erden umzusetzen. Vieles was in den letzten tausenden Jahren geschützt im Verborgenen lag, wird jetzt wieder zugänglich, denn die Zeiten haben sich geändert. Dein Vertrauen in die irdischen Möglichkeiten wird freigeschaltet und ein neuer Grundstein gelegt. Altes, Überholtes kann mit mehr Leichtigkeit losgelassen werden, wenn du spürst dass etwas Neues auf dich wartet und von dir entdeckt werden möchte.

 

Weitere Klangteppich Termine 2018 :

 14.Juni, 19.Juli, 16.August, 13.September, 11.Oktober, 15.November, 13.Dezember jeweils um 20 Uhr

 Die Themen der kommenden Abend werden demnächst bekannt gegeben. Möchtest du davon erfahren, melde dich beim Newsletter an !

 

!!!! Bitte beachte : die Klangteppich-Abende finden im FREIRAUM statt = Hohenesch 68 !!!!

 

Anmeldung erforderlich spätestens bis zum Vortag!

Einlass: 20:00 Uhr.

Beachte : Ab 20:15 Uhr schliesse ich die Tür um einen störungsfreien Raum zu ermöglichen. (Dauer 2-3 Stunden)

Beitrag: 20 € bei früher Anmeldung mit Überweisung bis 3 Tage davor. (Die Bankdaten sende ich dir nach Anmeldung zu)

An der Abendkasse: 25 € (bitte passend mitbringen)

 Es ist ratsam nach Seminaren oder Abenden, keine weiteren Aktivitäten einzuplanen, sondern dir Ruhe und Erholung zu gönnen!

Mitbringen: bequeme Kleidung, Wasser in einer Trinkflasche, Schreibzeug für Notizen, evtl.Buntstifte

Ort: Freiraum, Hohenesch 68, 1. Stock 5 Minuten vom Bahnhof Altona

Allgemeines zu den Abenden und Seminaren

Anmeldung und Kontakt