Die Angst als Tor zur Kraft 

Mit meinen online Meditationsabenden möchte ich dich einladen, in deiner Kraft und Mitte zu bleiben, auch dann wenn Angst in dir hoch steigt oder wenn du die Angst deines Gegenübers spürst oder jene im kollektiven Feld. Da es nicht die Angst an sich ist, die dich schwächt sondern die Unterdrückung derselbigen, ist es also wichtig zu lernen die Angst zu fühlen, ohne von ihr überwältigt zu werden. Wenn du die Energie der Gefühle aufsteigen lässt, ohne dem Impuls sie zu bekämpfen, dich abzulenken, oder zu erstarren, zu folgen, dann kommst du wieder tiefer bei dir Selbst an. Denn die eingefrorenen Gefühle haben sowas wie eine Festung um dein Inneres gelegt. Du warst von dir selber, von deiner Essenz, wie abgeschnitten. Da stand etwas zwischen dir und deinem tiefen Selbst, deiner wahren Kraft. Wenn du nun also bereit wirst, die Angst zu fühlen, so ist es wie ein hindurch gehen, es geschieht Öffnung und du kannst tiefer hinein sinken in dein Zentrum, deine Essenz. Dort ist auch deine Kraftquelle, die unzerstörbar und ewig immer weiter sprudelt. 

Dieser Abend ist schon am 2. April gewesen.

Es kann gut sein dass ich ihn wieder anbiete. Wenn du interessiert bist melde dich gerne bei meinem Newsletter an. Du wirst dann über die aktuellen Termine informiert.